Datenschutzhinweise

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie ausführlich über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz als „Daten“ bezeichnet) auf unserer Webseite sharokina.com und auf unseren Social-Media-Auftritten.

Begriffsdefinitionen

Die folgenden Begriffsdefinitionen basieren auf den Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
 
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
 
„Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
 
„Verarbeitung“ bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
 
„Einwilligung“ der betroffenen Person bezeichnet jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:
SHAROKINA
Sharokina Eshaghi Golpashin
Gneisenaustr. 7
40477 Düsseldorf
E-Mail: service@sharokina.com
www.sharokina.com

2. Server-Logfiles und Hosting

Beim Besuch unserer Webseite speichert unser Hosting-Anbieter automatisch auf Servern in Deutschland Nutzungsdaten in den sogenannten Server-Logfiles. Diese Daten umfassen: IP-Adresse des anfragenden Endgerätes, Name der aufgerufenen Datei bzw. Seite, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, übertragene Datenmenge, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Betriebssystem, Browsertyp, Browserversion, Browsersprache, Browseroberfläche, Zugriffsstatus (erfolgreiche Übermittlung, Fehler usw.).
Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einem störungsfreien Betrieb unserer Webseite gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Server-Logfiles werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.
 
Die Dienste zum Hosting und zur Darstellung unserer Webseite werden teilweise durch unseren Hosting-Anbieter im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbracht. Soweit im Rahmen der Datenschutzhinweise auf dieser Seite nichts anderes erläutert wird, werden alle Zugriffsdaten sowie alle Daten, die in dafür vorgesehenen Formularen auf dieser Webseite erhoben werden, auf den Servern unseres Hosting-Anbieters in Deutschland verarbeitet.

3. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die während Ihres Besuchs unserer Webseite auf Ihrem Endgerät (z. B. Desktop-, Notebook- oder Mobilgerät) gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten beinhalten. Wir verwenden temporäre und permanente Cookies. Die temporären Cookies (auch „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“ genannt) werden nur für die Sitzungsdauer gespeichert, d. h. sie werden automatisch wieder gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Die permanenten Cookies (auch „persistente Cookies“ genannt) verbleiben auch nach Schließen Ihres Browsers auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es uns dadurch, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Webseite wiederzuerkennen.
Einige der von uns verwendeten Cookies sind für die Nutzung bestimmter Webseitenfunktionen (z. B. Warenkorbfunktion) zwingend erforderlich (essenzielle Cookies). Der Einsatz der essenziellen Cookies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einem uneingeschränkt funktionierenden Betrieb unserer Webseite gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Andere Cookies werden zur Optimierung unserer Webseite und Ihrer Nutzererfahrung, zu Webanalyse- und Marketingzwecken sowie ggf. zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen eingesetzt (z. B. um Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachweisen zu können).
 
Sofern Sie in den Einsatz der jeweiligen Cookies gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich durch eine Nachricht an die in Ziffer 1 dieser Datenschutzhinweise angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.
Alternativ finden Sie unter folgendem Link eine Übersicht über alle von uns verwendeten Cookies und können Ihre Cookie-Einstellungen selbst individuell anpassen:

Cookie-Einstellungen

.
Sie können auch in Ihrem Browser einstellen, dass das Setzen von Cookies nur akzeptiert wird, wenn Sie dem zustimmen oder Sie können die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, sowie das automatische Löschen aller Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. In der Regel wird Ihnen in der Menüleiste Ihres Webbrowsers über die Hilfe-Funktion angezeigt, wie Sie neue Cookies abweisen und bereits erhaltene löschen können. Wir weisen jedoch nochmals darauf hin, dass die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein kann, wenn Sie bestimmte Cookies verbieten.
Weitere Informationen zu den einzelnen genutzten Diensten und Ihren Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie bei den weiter unten beschriebenen Datenschutzhinweisen zum jeweiligen Dienst.

4. Einsatz von Matomo zur Webanalyse

Wir nutzen die Webanalyse-Software Matomo, einen Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, www.matomo.org, („Matomo“). Sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, verarbeitet Matomo auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) ggf. durch den Einsatz von Cookies (vgl. Ziffer 3 dieser Datenschutzhinweise: Cookies) Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browserinformationen, Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite) und erstellt daraus pseudonymisierte Nutzungsprofile. Diese dienen uns zur statistischen Analyse des Nutzerverhaltens und zur Optimierung unseres Angebots. Ohne Ihre gesondert zu erteilende, ausdrückliche Einwilligung werden die pseudonymisierten Nutzungsprofile nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die gesamte Datenverarbeitung durch Matomo findet auf den Servern unseres Hosting-Anbieters in Deutschland statt.
 
Über den folgenden Button können Sie der Datenerhebung und -speicherung zustimmen oder Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen:

5. Facebook Pixel

Wir nutzen das Facebook-Pixel der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, („Facebook“). Die Datenverarbeitung erfolgt nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und dient der Analyse und Optimierung unseres Onlineangebotes. Das Facebook-Pixel verarbeitet durch den Einsatz von Cookies (vgl. Ziffer 3 dieser Datenschutzhinweise: Cookies) Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browserinformationen, Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite) und erstellt daraus pseudonymisierte Nutzungsprofile. Das Facebook-Pixel ermöglicht eine Wiedererkennung Ihres Browsers beim Besuch anderer Webseiten mit Hilfe einer pseudomymen CookieID. Diese Informationen können von Facebook mit weiteren Daten aus Ihrem Facebook-Konto zusammengeührt und dazu benutzt werden, Auswertungen über die Webseitenakitiviäten zusammenzustellen sowie um weitere mit der Webseitennutzung verbundene Dienstleistungen (insbesondere personalisierte und gruppenbasierte Werbung) zu erbringen. Die Daten werden in der Regel an einen Server der Facebook, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA übertragen und dort gespeichert. Unsere Zusammenarbeit mit Facebook stützt sich auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission. Sofern die Datenübermittlung in die USA in unsere Verantwortlichkeit fällt, erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie hier einsehen können: www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Weitere Informationen finden Sie auf der Informationsseite für Seiten-Insights-Daten (www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data) und in den Datenschutzhinweisen von Facebook: www.facebook.com/about/privacy
 
Über den folgenden Button können Sie der Datenerhebung und -speicherung zustimmen oder Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen:

6. Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z. B. per Kontaktformular, E-Mail), verarbeiten wir Ihre mitgeteilten Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Bearbeitung der Kontaktanfrage. Pflichtfelder sind im Kontaktformular als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme benötigen. Sofern Sie Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilt haben (z. B. durch Anhaken einer entsprechenden Checkbox), gilt für die Kontaktaufnahme zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.
Die Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in diesen Datenschutzhinweisen informieren.

7. Vertrags- und Versandabwicklung

Wenn Sie bei uns eine Bestellung aufgeben, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen des Bestellprozesses freiwillig mitteilen, zum Zwecke der Vertragsabwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Pflichtfelder sind als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Vertragsabwicklung benötigen.
Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Eingangsbestätigung Ihrer Bestellung für die Dauer von sechs Jahren aufzubewahren. Die mit der Bestellung verbundene Rechnung bewahren wir für die Dauer von zehn Jahren auf.
Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in diesen Datenschutzhinweisen informieren.
 
Zum Zwecke der Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Lieferanschrift an den mit der Lieferung beauftragten Versanddienstleister weiter, sofern dies zur Lieferung Ihrer Bestellung erforderlich ist.

8. Zahlungsabwicklung und Zahlungsart „PayPal Services (PayPal / Kreditkarte / Lastschrift / Kauf auf Rechnung)“

Im Rahmen des Bestellprozesses auf unserer Webseite bieten wir Ihnen verschiendene Zahlungsmethoden an. Hierzu setzen wir neben Banken und Kreditinstituten auch Zahlungsdienstleister ein. Dies basiert auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Ihnen effiziente und sichere Zahlungsmöglichkeiten anbieten zu können.
 
Die Zahlungsart PayPal Services (PayPal / Kreditkarte / Lastschrift / Kauf auf Rechnung) wird von dem Zahlungsdienstleister PayPal, PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, („PayPal“), zur Verfügung gestellt. Sofern Sie also im Bestellprozess diese Zahlungsart auswählen, leiten wir Sie nach Abschluss der Bestellung automatisch auf die Webseite von PayPal weiter und übermitteln die für die Abwicklung der Zahlungstransaktion notwendigen Daten an PayPal (z. B. Ihre Rechnungs- und Lieferanschrift, E-Mail-Adresse, Bestelldetails wie Bezeichnung und Menge der bestellten Produkte, Gesamtbestellwert). Dies dient der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Teilweise erhebt PayPal die erforderlichen Daten selbst, z. B. auf der eigenen Webseite oder über eine technische Einbindung im Bestellprozess. Wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens PayPal zur Identitäts- und Bonitätsprüfung an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch PayPal finden Sie in den Datenschutzhinweisen von PayPal: www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

9. Kundenkonto

Sie haben die Wahl, ob Sie bei uns als Gast (ohne Kundenkonto) bestellen oder ob Sie ein Kundenkonto anlegen möchten. Bei Eröffnung eines Kundenkontos erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und dient zum Zwecke der Kundenkontoeröffnung sowie der Speicherung Ihrer Daten für zukünftige Bestellungen. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich, indem Sie sich über die in Ziffer 1 dieser Datenschutzhinweise angegebenen Kontaktdaten direkt an uns wenden. Nach Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in diesen Datenschutzhinweisen informieren.

10. Verfügbarkeits-Benachrichtigung

Sofern auf unserer Webseite Produkte vorübergehend ausverkauft sind, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich auf der entsprechenden Produktseite zu unserer Verfügbarkeits-Benachrichtigung anzumelden. Wenn Sie dies tun, senden wir Ihnen einmalig eine E-Mail, sobald das entsprechende Produkt wieder verfügbar ist.
 
Pflichtangabe für diesen Benachrichtigungsdienst ist lediglich Ihre E-Mail-Adresse. Nachdem Sie das Anmeldeformular abgesendet haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Button zur Bestätigung der Anmeldung zur Verfügbarkeits-Benachrichtigung (Double Opt-In-Verfahren). Nur nach Klick auf den Bestätigungsbutton werden Sie für die Verfügbarkeits-Benachrichtigung angemeldet. Durch dieses Verfahren soll sichergestellt werden, dass die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse nicht missbräuchlich durch Dritte verwendet wird. Nicht bestätigte Einsendungen werden nach sieben Tagen automatisch gelöscht. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Anmeldung per E-Mail. Diese E-Mail enthält auch einen „Benachrichtigung abbestellen“-Link, über den Sie sich jederzeit von der Verfügbarkeits-Benachrichtigung abmelden können. Im Rahmen der Anmeldung werden Ihre E-Mail-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung verarbeitet und auf den Servern unseres Hosting-Providers in Deutschland gespeichert. Diese Daten werden ausschließlich dazu genutzt, Sie über die Verfügbarkeit des entsprechenden Produktes zu informieren. Sofern Sie ein Kundenkonto bei uns besitzen, können Sie Ihre aktiven Verfügbarkeits-Benachrichtigungen auch über den Menüpunkt „Benachrichtigungen“ in Ihrem Kundenkonto verwalten.
 
Nachdem Sie die einmalige Verfügbarkeits-Benachrichtigung von uns erhalten haben, werden Sie automatisch von der Verfügbarkeits-Benachrichtigung abgemeldet. Das bedeutet auch: Sollte das Produkt nach unserer Benachrichtigung erneut ausverkauft sein und Sie möchten sich erneut über die Verfügbarkeit informieren lassen, müssen Sie sich auch erneut für die Verfügbarkeits-Benachrichtigung anmelden.
 
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Verfügbarkeits-Benachrichtigung abbestellen. Nutzen Sie dazu bitte den „Benachrichtigung abbestellen“-Link in der Bestätigungs-E-Mail, die wir Ihnen nach Ihrer erfolgreichen Anmeldung zur Verfügbarkeits-Benachrichtigung gesendet haben. Sofern Sie ein Kundenkonto bei uns besitzen, können Sie Ihre aktiven Verfügbarkeits-Benachrichtigungen auch über den Menüpunkt „Benachrichtigungen“ in Ihrem Kundenkonto abbestellen. Alternativ können Sie sich über die in Ziffer 1 dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten direkt an uns wenden.
Nach Abbestellung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse aus der Empfängerliste für die Verfügbarkeits-Benachrichtigung, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

11. E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, verwenden wir Ihre im Rahmen der Newsletter-Anmeldung übermittelte E-Mail-Adresse, um Ihnen maximal 1-2 Mal pro Monat unseren E-Mail-Newsletter zuzusenden. Der Newsletter wird im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch den Dienstleister MailerLite, Ground Floor, 71 Lower Baggot Street, Dublin 2, D02 P593, Irland, („MailerLite“), versendet. Die Server von MailerLite befinden sich in Deutschland.
Unser Newsletter informiert Sie über die folgenden Themen: Produkte von SHAROKINA (Taschen, Accessoires, Schmuck, Lederpflege), Insider-Wissen zu nachhaltigem Leder, besondere Ereignisse und Einblicke hinter die Kulissen von SHAROKINA, Event-Ankündigungen, exklusive Angebote, Sonderaktionen und Gewinnspiele. Mit Ihrem Abonnement akzeptieren Sie auch die individuelle Analyse durch Messung, Speicherung und Auswertung der Öffnungs- und Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der technischen und inhaltlichen Optimierung künftiger Newsletter. Diese Analyse wird durch den Einsatz von so genannten „Web Beacons“ ermöglicht. Dabei handelt es sich um Ein-Pixel-Dateien, die beim Öffnen der Newsletter von den Servern von MailerLite abgerufen werden. Im Rahmen dieses Abrufs werden einerseits technische Informationen (z. B. Browsertyp/ E-Mail-Software), und andererseits auch Ihre IP-Adresse erhoben sowie Informationen darüber, ob und wann der Newsletter geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Diese Informationen werden den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet und in deren Profilen bis zu deren Löschung gespeichert.
 
Nachdem Sie das Anmeldeformular abgesendet haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Button zur Bestätigung der Newsletteranmeldung (Double Opt-In-Verfahren). Nur nach Klick auf den Bestätigungsbutton werden Sie in den Newsletter-Verteiler aufgenommen. Durch dieses Verfahren soll sichergestellt werden, dass die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse nicht missbräuchlich durch Dritte verwendet wird. Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Anmeldungen zu protokollieren, um eine ordnungsgemäße Anmeldung nachweisen zu können. Insofern werden im Rahmen der Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse, der Anmelde- und der Bestätigungszeitpunkt, sowie Ihre IP-Adresse gespeichert. In der Regel werden Ihre Daten an einen Server von MailerLite in Deutschland übertragen und dort gespeichert. Näheres entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von MailerLite: www.mailerlite.com/legal/privacy-policy.
Der Newsletterversand, die Analyse und die damit verbundene Datenverarbeitung erfolgen auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, während der Einsatz des Newsletter-Dienstleisters (um ein effizientes und sicheres Newsletter-Versandsystem zur Verfügung zu stellen) sowie die Protokollierung der Anmeldung (zum Nachweis gesetzlicher Verpflichtungen) der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dienen.
 
Sie können Ihre Einwilligung in den Newsletterversand, die Analyse und die damit verbundene Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Ein Abbestell-Link findet sich am Ende jedes Newsletters. Alternativ können Sie sich über die in Ziffer 1 dieser Datenschutzhinweise angegebenen Kontaktdaten direkt an uns wenden.
Nach Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Empfängerprofil einschließlich der darin gespeicherten Daten, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in diesen Datenschutzhinweisen informieren.

12. Unsere Social-Media-Auftritte bei Facebook, Instagram und Pinterest

Um mit unseren Kunden und Interessenten zu kommunizieren und Informationen zu Produkten, Angeboten, Events, Sonderaktionen und Gewinnspielen bereitzustellen, verfügen wir über Social-Media-Auftritte bei den sozialen Netzwerken Facebook (www.facebook.com/SHAROKINAcom), Instagram (www.instagram.com/SHAROKINA) und Pinterest (www.pinterest.de/sharokina).
Sofern Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO gegenüber dem jeweiligen Social-Media-Betreiber erteilt haben, werden bei Ihrem Besuch unserer Social-Media-Auftritte bei den oben genannten sozialen Netzwerken Ihre Daten für Marktforschungs- und Werbezwecke automatisch erhoben und gespeichert es werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt. Diese können verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich Ihren Interessen entsprechen. Hierzu werden im Regelfall Cookies eingesetzt (vgl. Ziffer 3 dieser Datenschutzhinweise: Cookies). Detaillierte Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch den jeweiligen Social-Media-Betreiber sowie eine Kontaktmöglichkeit und Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den unten verlinkten Datenschutzhinweisen der Anbieter. Sollten Sie diesbezüglich dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich über die in Ziffer 1 dieser Datenschutzhinweise angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.
 
Facebook
Facebook ist ein Angebot der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, („Facebook). Die durch Facebook automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unseres Social-Media-Auftrittes bei Facebook werden in der Regel an einen Server der Facebook, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA übertragen und dort gespeichert. Unsere Zusammenarbeit mit Facebook stützt sich auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission. Die Datenverarbeitung im Rahmen des Besuchs eines Social-Media-Auftrittes bei Facebook erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie hier einsehen können: www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Weitere Informationen finden Sie auf der Informationsseite für Seiten-Insights-Daten (www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data) und in den Datenschutzhinweisen von Facebook: www.facebook.com/about/privacy
 
Instagram
Instagram ist ein Angebot der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, („Facebook“). Die durch Facebook automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unseres Social-Media-Auftrittes bei Instagram werden in der Regel an einen Server der Facebook, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA übertragen und dort gespeichert. Unsere Zusammenarbeit mit Facebook stützt sich auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission. Die Datenverarbeitung im Rahmen des Besuchs eines Social-Media-Auftrittes bei Instagram erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie hier einsehen können: www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Weitere Informationen finden Sie auf der Informationsseite für Seiten-Insights-Daten (www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data) und in den Datenschutzhinweisen von Facebook: www.facebook.com/about/privacy.
 
Pinterest
Pinterest ist ein Angebot der Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland, („Pinterest“). Die durch Pinterest automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unseres Social-Media-Auftrittes bei Pinterest werden in der Regel an einen Server der Pinterest, Inc., 505 Brannan St., San Francisco, CA 94107, USA übertragen und dort gespeichert. Unsere Zusammenarbeit mit Facebook stützt sich auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission. Die Datenverarbeitung im Rahmen des Besuchs eines Social-Media-Auftrittes bei Pinterest erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Pinterest: policy.pinterest.com/de/privacy-policy.

13. Ihre Rechte

Aus der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergeben sich für Sie folgende Rechte:
 

  • Recht auf Auskunft (gem. Art. 15 DSGVO)
    Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.
  • Recht auf Berichtigung (gem. Art. 16 DSGVO)
    Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/ oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“, gem. Art. 17 DSGVO)
    Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (gem. Art. 18 DSGVO)
    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen oder wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder wenn Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (gem. Art. 20 DSGVO)
    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gem. Artikel 6 Abs. 1 lit. b beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • Widerrufsrecht (gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
    Sie haben das Recht, eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Beschwerderecht (gem. Art. 77 DSGVO)
    Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt, besteht für Sie das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Hierfür können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
  • Widerspruchsrecht (gem. Art. 21 DSGVO)
    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Werden Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Falls Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung wiedersprechen, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 
Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Antrag auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung von Daten sowie zur Ausübung von Ihrem Widerspruchs- oder Widerrufsrecht kontaktieren Sie uns bitte über die unter Ziffer 1 dieser Datenschutzhinweise genannten Kontaktdaten.