Staatspreis Manufactum 2017, Nominierung

Der Manufactum Staatspreis NRW ist ein Wettbewerb für Kunsthandwerker und Kunsthandwerkerinnen aus Nordrhein-Westfalen. Er findet alle zwei Jahre statt und gehört mit insgesamt 60.000 Euro Preisgeld verteilt auf sechs Kategorien zu den höchst dotierten Preisen seiner Art in Deutschland.

Dieses Jahr habe ich erstmals am Manufactum Staatspreis NRW teilgenommen und das Portemonnaie Conda Mesh noch vor seiner eigentlichen Markteinführung eingereicht. Wie hab ich mich gefreut, als ich die Nachricht erhielt, dass ich es in die nächste Runde geschafft hatte! Das Portemonnaie wurde also nominiert und einen Monat lang im Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund ausgestellt. Leider wurde letztendlich doch kein Preis in der Kategorie Kleidung (zu der auch Taschen und Portemonnaies zählen) vergeben. Nichtsdestotrotz bin ich sehr dankbar für die Nominierung und die tolle Resonanz und freue mich jetzt schon darauf, 2019 wieder teilzunehmen!

0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leer.Zum Shop